Sportwoche und Sommernachtsfest 2015

Die allseits beliebte Sportwoche der Tennisabteilung des SV Geinsheim fand in diesem Jahr in der Woche vom 13.-17. Juli statt und wurde von hochsommerlichen Temperaturen begleitet. Obwohl das Spielen in der Hitze körperliche Höchstleistungen erforderte, nahmen zahlreiche Spieler teil, um die beste von 8 Mannschaften herauszufinden. Die Teilnehmer spielten nach Möglichkeit für die Mannschaft ihres Vereins. Von Montag bis Mittwoch fanden zunächst die Gruppenspiele statt, durch welche die Rangfolge der jeweils vier Mannschaften in den zwei Gruppen zustande kam. Jede Mannschaft musste zunächst drei Spiele in der Gruppenphase absolvieren. Ein Spiel setze sich aus jeweils einem Herren- und Damen-Einzel sowie dem Herren-Doppel zusammen. In den Endspielen am Freitag spielten die Gruppensieger um Platz 1 und 2 usw. In diesem Jahr spielten die Mannschaften der Vereine SV Geinsheim, TC Grün-Weiss Neustadt, Post SV Neustadt, TC Kleinfischlingen, TC Rot-Weiss Neustadt, TC Schwarz-Gold Altdorf, TV Hanhofen und TC Diedesfeld um den Sieg.

Als Abschluss der Sportwoche fand am 17. Juli schließlich das Sommernachtsfest statt, welches dieses Jahr seinem Namen alle Ehre machte. Die vielen Helfer schwitzten bei bis zu 38° beim Aufbau an den Nachmittagen zuvor, um den Besuchern einen schönen Abend zu ermöglichen. Als gegen 17 Uhr die Endspiele begannen, war das Gelände bereits hergerichtet und die Küche auf den ersten Ansturm vorbereitet, um die nach und nach eintreffenden Zuschauer zu versorgen. In der immer noch heißen Abendsonne verfolgten viele tennisbegeisterte Menschen die schweißtreibenden Endspiele mit einem kühlen Bier und waren dankbar, dass sie selbst nicht spielen mussten. Nach und nach wurde die Luft kühler, sodass Jung und Alt die angenehme Kühle der Häuser verließ und sich, meist mit dem Fahrrad, gut gelaunt auf den Weg zu unserer Tennisanlage machte. Tatsächlich gab es durch das schöne Wetter so viele Fahrräder auf der Anlage wie schon lange nicht mehr.
Der kühle Schatten unserer Festzelte lud die Gäste zum gemütlichen Beisammensein ein, während die Küche leckere Gerichte auf die Teller zauberte. Zu den kulinarischen Höhepunkten des Abends gehören zweifelsohne das Schnitzel „Elsässer Art“ und der etwas leichtere Salat mit Garnelenspießen. Auch Klassiker wie das Schnitzel „Wiener Art“ oder Wurstsalat wurden geboten, sodass alle bestens versorgt waren. Die charmanten Herren am Getränkewagen ließen mit kühlen Getränken keine Wünsche offen, einem gemütlichen Abend stand also nichts mehr im Wege. Die Siegerehrung der Sportwoche wurde nach Einbruch der Dunkelheit vor großem Publikum von unserem Vorstand Eberhard Beckmann und dem Leiter des Turniers, Werner Müller, vorgenommen. Die Mannschaft der TA Geinsheim konnte dieses Jahr einen guten zweiten Platz hinter dem TC Grün-Weiss Neustadt belegen, der sich durch herausragende spielerische Leistungen den ersten Platz sicherte. Den dritten Platz erreichte die Tennisabteilung des Post SV Neustadt, die sich in den Endspielen gegen den TC Kleinfischlingen, der vierter wurde, durchsetzen konnte. Die folgenden Plätze wurden durch den TC Rot-Weiss Neustadt und TC Schwarz-Gold Altdorf belegt. Der TV Hanhofen konnte sich in den Endspielen im direkten Duell um Platz 7 und 8 nicht gegen den TC Diedesfeld behaupten und belegte nach diesem den letzten Platz. 

Nach der Preisverleihung öffnete die von vielen sehnsüchtig erwartete Cocktailbar und DJ B-Man legte die ersten Songs auf. Kaum jemandem war nach Gehen zumute, doch kurz nach Mitternacht kam dann, was kommen musste. Wetterleuchten in nahezu jeder Himmelsrichtung kündigte das drohende Unheil an, und nachdem die ersten Tropfen gefallen waren wurde alles ins Trockene gebracht, was nicht regenfest war. Heftiger Regen, Blitz und Donner überzeugten manche Gäste jedoch nicht davon, heimzugehen, und so blieben viele einfach unter den Zelten oder unserem Terrassendach gemütlich sitzen, um noch ein, zwei Bier zu trinken. So fand der Abend ein schönes, wenn auch etwas nasses Ende.

Nach dem Motto „Wer feiern kann, kann auch arbeiten“ trafen sich am nächsten Morgen viele Helfer zum Abbau und anschließenden Mittagessen. Die Stimmung war sehr gut, trotz der vielen Aufräumarbeit, die erledigt werden musste. An dieser Stelle wollen wir allen Helfern danken, ohne deren Hilfe der Abend niemals gelungen wäre. Zum einen wäre da unser fleißiges Küchenpersonal, das es trotz hoher Nachfrage geschafft hat, dass kein Gast lange auf das köstliche Essen warten musste. Außerdem bedanken wir uns bei den Betreibern der Cocktailbar, welche es dieses Jahr zum ersten Mal beim Sommernachtsfest gab. Die Gäste hatten nur Lob für die leckeren Cocktails übrig. Wer noch nicht genug davon bekommen hat oder sich überzeugen will, kann gerne an unserem Cocktailstand an der Goisemer Kerwe vorbeikommen. Die zahlreichen Helfer, die schon Monate vorher organisiert haben und viele freie Nachmittage und Abende geopfert haben, um beim Auf- und Abbau zu helfen, sind unersetzbar und wir bedanken uns deshalb sehr herzlich bei ihnen für die Zeit, Kraft und Nerven, welche sie in das Vereinsleben investiert haben. Danke!

Regina Beckmann

Bild1.jpgBild10.jpgBild11.jpgBild12.jpgBild13.jpgBild2.jpgBild3.jpgBild4.jpgBild5.jpgBild6.jpgBild7.jpgBild8.jpgBild9.jpg


AdmirorGallery 5.0.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.
joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
© 2018  Tennis – Geinsheim, SV 1920 Geinsheim e.V.